Bahnhof Graz

Für den „Ausgang Nord“ des Bahnhofes Graz an der Waagner Biro Straße sollen in einer ersten Bauphase eine Platzgestaltung und Geschäftsgebäude entwickelt werden. Der Entwurf stützt sich auf die 2010 erstellte Studie zur Projektfläche „C“ und schlägt eine rigide, die heterogene Fläche fassende Bebauung mit 1-geschossigen, schwarzen Baukörpern mit einer Eternit-Plattenfassade vor. Der Wasserturm kann erst in einer späteren Bauphase saniert werden. Die Platzfläche wird mit großformatigen, dunkelgrauen Betonplatten belegt. Der Abschluss und Sichtschutz zum Bahngelände ist mit einer Bambusbepflanzung gedacht.

Entwurf: reitmayr architekten
Bauherr: ÖBB
Planungsbeginn: August 2011

Renderings: reitmayr architekten

 

 

< 01
< Ansicht
< Grundriss
< Projektbeschreibung

 
   
 
Projekte
Wettbewerbe
Publikationen
Büro

 Aktuelles
Dachbodenausbau SCH
Stift St. Lambrecht Peterskirche
Umbau Rathaus Zeltweg Phase 1-3
2015
Studie Rathaus und Kino Zeltweg
Studie Schulen Zeltweg
Wohnung LES
2014

Bürogebäude AMS
Haus JAG

Studie St. Peter am Ottersbach
2013
Stift St. Lambrecht Umbau Phase 4-2
Gewächshaus St. Lambrecht
2012
Kindergarten St. Salvator

2011
Stift St. Lambrecht WC Funkenfang

Pfarrkirche Knittelfeld
Bahnhof Graz
Stift St. Lambrecht Umbau Phase 4-1

2010
Haus CAS
Kindergarten St. Johann Köppling
Pfarrkirche Groß St. Florian
Orangerie Schloß Thal
Projektfläche C Bahnhof Graz
2009
Pfarrkirche Anger
Stift St. Lambrecht Umbau Phase 3
Wallfahrtskirche Pöllauberg
Kindergarten St. Salvator Studie
2008
Wohnung RAG
Stift St. Lambrecht
Supernova Osijek
Haus RAG

2007

Stift St. Lambrecht Hof
Haus WEB

2006
Stift St. Lambrecht
Büro Stallburg
2004
Studentenheim Am Rehgrund
2003
Haus BRU
hands out
Immer der Nase nach

2002
Wohnbau Heinrichstraße
Projektkindergarten
2001

Haus MAN
Buchhandlung Prachner 3
2000
Einrichtungshaus Manzenreiter
1998
Umbau Haus der Architektur
Buchhandlung Prachner 1